Wie bekomme ich mein Bild scharf?

Öfter gehen bei mir Hilferufe ein die sich in etwa so anhören: Hilfe, meine Bilder werden einfach nicht scharf! Oder: Ich bekomme einfach kein scharfes Bild hin, kannst du mir helfen??

Für alle, denen es oft genauso geht, hier ein kleines SOS Rettungspaket, was ihr machen könnt wenn euer Bild einfach nicht scharf werden will.

Zuerst musst du rausfinden, warum das Bild unscharf ist. Einfacher gesagt als getan, es kann an dir selbst liegen, weil du einfach zu stark wackelst oder an den falschen Kameraeinstellungen. An letzter Stelle der Gründe sehe ich ein kaputtes Objektiv, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ich habe mega viele unscharfe Bilder gemacht aber mein Objektiv war noch nie kaputt 😉 Also suchen wir mal gemeinsam nach den Gründen.

 

1. Unruhige Kameraführung

Eine unruhige Kameraführung gepaart mit einer langen Verschlusszeit ergibt ein unscharfes Bild. Man nennt es auch Bewegungsunschärfe. Die Konturen sehen einfach verwackelt aus, nix mit knackscharf. Als erstes empfiehlt es sich da die Kameraeinstellungen zu checken. Du solltest deine Belichtungszeit nie langsamer einstellen, als deine Brennweite des Objektivs lang ist. Ich verdeutliche das mal mit einem Beispiel. Euer Objektiv hat eine Brennweite von 85mm, demnach sollte eure Belichtungszeit wenn ihr (freihändig) fotografiert niemals unter 1/85 sek liegen. Also bei 1/70 drohe bei diesem Beispiel schon Verwacklungsgefahr.

Am einfachsten wäre es natürlich immer ein Stativ zu verwenden, aber ich bin beispielweise gar kein Typ dafür. Ist mir alles zu unspontan und zu sperrig. Da helfen nur noch Tipps zum freihändigen fotografieren. Versuch es mal so: Ellbogen am Körper (am besten am Bauch) anlehnen,  Knopf halb durchdrücken damit eure Kamera fokussiert, ausatmen, Knopf ganz durchdrücken. Wenn´s dann scharf ist, super!! Lösung gefunden.

 

2. Einstellung der Blende

Mit der Blende kannst du bei deiner Kamera (unter anderem) die Schärfentiefe einstellen. Fotografierst du mit einer offenen Blende, bspw. mit 1.8, dann hast du eine ganz kleine Ebene, in der dein Bild scharf ist. Damit man das ganze besser versteht hier eine kleine Erläuterung. Ihr seht bei meinem Beispiel eine Raum von oben, die roten Linien beschreiben hierbei die Schärfentiefe bzw die Ebenen bei denen das Bild scharf ist. Bei Blende 1.4 sind beispielsweise nur die Augen der mittleren Person und das linke Auge der rechten Person richtig scharf, alles andere ist unscharf. Bei Blende 8 ist die Schärfentiefe oder Ebene so groß dass alles scharf ist.

 

 

Deshalb ist es umso wichtiger bei offener Blende richtig zu fokussieren und sich danach nicht mehr zu bewegen, weil man dadurch die Schärfeneben wieder verschieben würde.

3. Euer Bild ist immer noch nicht scharf

Falls das alles immer noch nicht hilft, würde ich es wirklich auf das Objektiv schieben und es mal zum Hersteller einschicken. Sigma sind da z.B. sehr kulant und ersetzen das Objektiv ohne Probleme in der Garantiezeit.

 

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag weiterhelfen und wünsche euch einen tollen Tag

 

Eure Julia <3

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.